Die Welt ist nicht auf eine Pandemie vorbereitet

Nach einem aktuellen Bericht (18.09.2019) der WHO und der Weltbank zufolge, sind die Länder völlig unzureichend auf eine Pandemie vorbereitet. Zahlreiche Dinge müssen demnach verbessert werden. Unter anderem müssen sich die Nationen auf Pandemien einstellen. Auch die Kommunikation unter den einzelnen Ländern wird kritisiert. Für uns Prepper bedeutet dies, dass wir uns wieder einmal nicht auf den Schutz unseres Staates verlassen können. Doch wie können wir uns vorbereiten?

Richtige Lagerhaltung

Immer wieder stoße ich auf Prepper Seiten oder Prepper Foren auf Tipps für die perfekte Lagerhaltung. Man sieht dort dann immer wieder die selben Vorschläge, was man so alles in seinem Vorratslager haben sollte. Ganz vorne dabei ist immer die "Monatstonne" (oft auch eine Kiste, da diese besser zu lagern sind). In diversen Krisenvorsorgeshops findet man immer wieder Komplettpakete, die Notrationen, Dosenbrot, Dosenfleisch, Panzerplatten (Hartkekse), Milchpulver und Volleipulver enthalten. Doch braucht man das wirklich? Ist das nicht sau teuer?

Preppen für Hochwasser

In den letzten Tagen und Wochen kam es immer wieder zu Hochwasserereignissen. Kleine Bäche schwellen an und treten über die Ufer, Flüsse treten über die Ufer, oder die Abwasserkanäle sind den großen Mengen an Regen nicht gewachsen und laufen über. Wie kann man sich dagegen wappnen?

WordPress.com.

Nach oben ↑